Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Die 4 Ziele der PEKiP Kurse

1. Stärkung der Bindung zwischen Mutter/Vater und Kind


Im gemeinsamen Spiel lernen sich Mutter/Vater und Kind besser kennen und erarbeiten sich eine günstige Interaktionsbeziehung durch gemeinsames Erleben von Bewegung, Spiel und Freude.

 

 

2. Sozialkontakte unter gleichaltrigen Kindern wird geübt


Die Kinder erleben erste Beziehungen zu Gleichaltrigen im Beisein ihrer Eltern.

Die Babys regen sich gegen-seitig zu Bewegungen, Laut-äußerungen und zur Erfor-schung ihrer Umwelt an und haben Freude im Kontakt miteinander.

Durch die regelmäßigen Tref-fen im ersten Lebensjahr entsteht Vertrautheit zwischen den Erwachsenen und den Kindern.

 

3. Entwicklungsbegleitung


Eltern haben die Möglichkeit, ihr Baby in jeder Entwicklungsphase bewusster zu erleben und es durch Spiel und Bewegung anzuregen.

Im intensiven Kontakt und in der genauen Beobachtung erfahren Eltern, was ihrem Kind Spaß macht, wie langes es sich bewegen und spielen will. Wobei auch der Einblick in die Körpersprache sehr hilfreich sein kann.

Im PEKiP-Kurs im Mandala erfahren die Eltern ganz bewusst die einzelnen Stadien, die ein gesunder Säugling im ersten Lebensjahr durchlebt, und sie lernen immer wieder neue, altersgerechte Spielanregungen kennen, um Ihr Kind bei seiner Entwicklung zu unterstützen.

 

 

4. Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander


Die Kinder innerhalb der Gruppe sind alle im gleichen Zeitraum geboren. So treten entwicklungsbedingte Probleme der Kinder zeitgleich auf und ermöglichen einen optimalen Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander.

 

Mögliche Kurzvorträge über Meilensteine der Entwicklung, Erkrankungen od. Schlafproblemen am Anfang der Gruppenstunde sollen die anfallenden Schwerpunkte im 1. Lebensjahr abrunden.

 

 

Hauseigene Informationen:


Bei uns im Mandala werden immer Folgekurse angeboten bis Ihr Kind ein Jahr alt ist.
Sollte der Entwicklungs-stand des Kindes nicht in die Gruppe passen, so kann während des Kurses auch in eine passende Gruppe gewechselt werden.


Inhalte dieser Seite sind von Sabine Greber-Beck entwickelt und realisiert worden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mandala Familienzentrum Impressum